Uncategorized

Na razie – bis bald!

Ich habe ja nun schon länger nichts verfasst, und das hat einen relativ einfachen Grund: seit zwei Monaten wohne ich wieder in Berlin, und ab dieser Woche arbeite ich in einem polnisch-deutschen Forschungsprojekt an der TU Dresden. So werde ich weiterhin regelmäßig nach Polen fahren und ab und an an dieser Stelle davon berichten. Auch der Fotobericht aus Schlesien kommt noch. 🙂

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Lesetipp

Autodiebstähle sind ja immer noch ein großes Thema, wenn es um Polen geht. Die Badische Zeitung hat heute einen Beitrag dazu veröffentlicht:

„Katrin Rüter vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft zum Beispiel gelten die Statistiken, auf die sich die Alarmrufe aus der Uckermark beziehen, als ‚kaum mehr als eine optische Täuschung‘. Seit 1993 sei die Zahl der gestohlenen Pkw in der Bundesrepublik von rund 105 000 auf nur noch 19 500 im Jahr 2010 gesunken – ein Rückgang von mehr als 80 Prozent. ‚Es gibt auch kein Gefälle zwischen Ost und West, wie oft behauptet wird.‘

[…]

In Polen selbst ist die Zahl der Autodiebstähle ähnlich wie in Deutschland seit den 90er Jahren um fast 80 Prozent gesunken. Aus Expertensicht gilt das osteuropäische Boomland schon lange nicht mehr als Markt für Hehlerware, sondern als Transitregion.“

Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Ergänzender Link zum Beitrag von gestern

Ich habe nun noch einen Tagesschaubeitrag vom 30. August 1980 zum Entgegenkommen der polnischen Regierung und der Legalisierung weiterer Gewerkschaften gefunden – vom Dezember 1981 leider keine.

Kategorien: Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.